Zigarren und Zigarillos
sind Genussmittel für Erwachsene.

Für die Benutzung dieser Website müssen
Sie das 18. Lebensjahr vollendet haben.
Bitte geben Sie Ihr Alter an:

Mit dem Abschicken erkennen Sie unsere Datenschutz- und Cookie-Erklärung und dem Tracking mittels Google Analytics an. Eine Deaktivierung von Google Analytics ist in unserer Datenschutzerklärung jederzeit möglich. Hier gelangen Sie zum Impressum.

CARLOS ANDRÉ
 

Podcast 28

Auf eine Zigarre ...
mit TALBOT RUNHOF

Zigarrenring Begrüßen darf Petra Lindenschmidt in der 28. Folge ihres Szene-Podcasts das erfolgreiche Modedesigner-Duo JOHNNY TALBOT und ADRIAN RUNHOF anlässlich Ihres 20-jährigen Bestehens auf eine CARLOS ANDRÉ COLLECTOR’S CUT N° 2 AMBITION.





Die Gäste

TALBOT RUNHOF: Johnny Talbot und Adrian RunhofVor 20 Jahren gründeten Johnny Talbot und Adrian Runhof ihr Label. Seitdem hat TALBOT RUNHOF Erfolgsgeschichte geschrieben. Ob in der Flagship Boutique in München, in den Flagship Boutiquen in Düsseldorf, Berlin, Zürich und Jeddah/Saudi Arabien, im KaDeWe Berlin, bei Breuninger, Stuttgart oder Unger, Hamburg, bei Neiman Marcus und Saks Fifth Avenue, USA, Harvey Nichols oder Harrods, Großbritannien, überall trifft die Kundin auf den Stil von TALBOT RUNHOF: cool, subtil, elegant und diskret.

Die beiden Designer lieben Kooperationen wie die Schuhkollektionen mit Unützer, Brillen mit Eschenbach Optik oder Kosmetik mit ARTDECO genauso wie Ausflüge in die Welt der Ausstattung: Kostüme für das Ballett Carmen in Dortmund (2009) oder Die Sache Makropulos am Münchner Gärtnerplatztheater (2010). Während der 1963 in Mainz geborene Adrian Runhof aus einer Familie von Modeproduzenten stammt, Betriebswirtschaft studierte und als Berater für nationale und internationale Modefirmen arbeitete, war Johnny Talbot der Quereinsteiger. 1964 in Nashville/Tennessee geboren, studierte er Elektrotechnik und arbeitete als Programmierer für die amerikanische Regierung und später für Radio Free Europe in München. Die Begegnung mit Adrian Runhof veränderte sein Leben. Johnny ist der Kopf hinter der mathematischen Präzision und der aufwendigen, wenn auch subtilen Konstruktion eines TALBOT RUNHOF-Kleides, während Adrian stilprägend und federführend in allen Bereichen der TALBOT RUNHOF-Markenwelt ist. Zum Jubiläum schenken sie sich ihre erste Parfümkollektion.



Die Gastgeberin

Petra Lindenschmidt im Podcast mit Talbot RunhofPETRA LINDENSCHMIDT, seit 2017 Vice President der Arnold André Dominicana S.R.L., ist dem Bünder Traditionsunternehmen seit 1993 verbunden. Sie hat dessen Einführung in das Longfiller-Segment als Distributionspartner diverser Longfiller-Hersteller im Jahre 1996 führend mitgestaltet und war später verantwortlich für alle Marken der Oettinger Davidoff AG auf dem deutschen Markt.

Mit der Premium-Marke CARLOS ANDRÉ hat sie die Vision des Firmeninhabers Axel-Georg André umgesetzt und eine moderne, innovative Marke mit zeitgenössischem Esprit und individuellem Zigarrencharakter geschaffen. Die an Kunst, Literatur und Geschichte interessierte Rheinländerin ist vom Thema Tabak und Zigarre seit langem begeistert. Für sie gehören Zigarrenraucher zu den stillen Genießern, die genau wissen, was sie wollen – ob in Kunst und Kultur oder in Wissenschaft und Politik. Das wird in ihrem Podcast „Auf eine Zigarre ...", in dem sie mit prominenten Persönlichkeiten über diverse Facetten des Lebens plaudert, eindrucksvoll bewiesen.


Podcast-Auszüge zum Nachlesen:

NA DANN: AUF EINE COLLECTOR’S CUT N° 2 AMBITION, LIEBER JOHNNY TALBOT, LIEBER ADRIAN RUNHOF.

Da nur Sie, lieber Adrian Runhof, Zigarre rauchen, sprechen wir darüber zunächst alleine, danach bin auf die Antworten von Ihnen beiden gespannt.
Was empfinden Sie beim Rauchen einer Zigarre?


Adrian Runhof: Genuss.

Bei welcher Gelegenheit rauchen Sie eine Zigarre?

AR: Also, ich rauche nur äußerst selten Zigarren – das muss sich ergeben und meistens ist es eine ganz tolle lustige Gesellschaft und ich habe überhaupt nicht damit gerechnet, eine Zigarre zu rauchen. Dann bekomme ich eine angeboten und dann rauche ich sie mit großen Genuss.

Erinnern Sie sich an Ihre erste Zigarre?

AR: Das war vor 5 Jahren, das war ein wunderbares Dinner von Freunden in einer unglaublich tollen Dachgeschosswohnung in München – overlooking the City – und es gab tolle Pasta, es gab einen unglaublich tollen Rotwein und dann wurde mir eine Zigarre angeboten – die ich widerwillig angenommen habe, weil ich das gar nicht gewohnt war und ich habe es auch nicht erwartet – und dann schmeckte die ganz toll. Und es war ein tolles Erlebnis!

Was trinken Sie zu einer Zigarre?

AR: Damals noch Rotwein. Das kann ich leider nicht mehr – vertrage ich nicht mehr. Seitdem trinke ich Bier – da passt eine Zigarre jetzt nicht so toll. Also würde ich wahrscheinlich einen Schnaps trinken. Ich habe neulich eine Flasche Chiemseer Kräuterschnaps geschenkt bekommen, der von Nonnen gemacht wird auf einer ganz kleinen Insel. Der schmeckt ganz, ganz toll. Das könnte ich mir gut dazu vorstellen.

Die nächste Frage können Sie, lieber Johnny Talbot, mir sicher auch beantworten und ab jetzt freue ich mich über Ihre gemeinsamen Antworten. Mit wem würden Sie denn gerne eine Zigarrenlänge verbringen?

Johnny Talbot: Da gibt es ein paar Kandidaten – aber im Moment, glaube ich, Amanda Gorman. Das ist das Mädchen, das auf der Inauguration von Joe Biden diese unglaublich tolle Rede gehalten hat.

AR: Also, wenn ich Angela Merkel zu einem Genuss überzeugen könnte – was ich nicht ganz weiß, ob ihr das überhaupt behagt – dann würde ich mit ihr eine Zigarrenlänge gerne verbringen, in der Hoffnung, dass daraus 6 Zigarrenlängen werden.

Was gehört bei Ihnen zum Genuss?

JT: Auf jeden Fall ein Glas Rotwein.

AR: Und gute Gesellschaft.

...

Was sind Ihre aktuellen Projekte?

AR: Es geht jetzt so langsam wieder los. Und da freuen wir uns unglaublich drauf und haben so motiviert wie lange nicht mehr eine neue Kollektion gemacht, die toll ist, die es in sich hat, die genau die Kleider beinhaltet, die man jetzt braucht: kleine Anlässe, entspannte Anlässe mit wenigen Leuten, ein bisschen festlich, ein bisschen sommerlich, ein bisschen relaxed. Genau das haben wir gemacht und wir haben eine unglaublich tolle Kollektion und können es überhaupt nicht erwarten, dass die Kunden geströmt kommen in unsere Boutiquen und sich diese Kollektion anschauen und sie uns aus den Händen reißen.

JT: Eine Sache, die wir jetzt machen, ist ein Online-Showroom. Wir haben schon die ganze Kollektion, von der Adrian gerade erzählt hat, fotografiert und kleine Videos gemacht für ein Online-Format für unsere Einzelhändler – z.B. die Einkäuferin von Saks Fifth Avenue kann jetzt nicht nach Paris fliegen, aber sie muss irgendwie die Kollektion anschauen und bestellen.

AR: Das zweite Projekt ist unser Parfum-Projekt. Wir haben uns zu unserem Jubiläum – wir sind nämlich jetzt 20 Jahre lang mit TALBOT RUNHOF im Business – haben wir uns einen Duft geschenkt und weil es so schön ist, haben wir uns gleich 5 geschenkt, die jetzt in den nächsten Wochen rauskommen: Purple Leather, Purple Velvet, Purple Cotton, Purple Sequins und Purple Tweed. Purple ist unsere Farbe. Es war ein unglaublich tolles Projekt, diese Düfte zu entwickeln, diese Flasche zu entwickeln – wir haben mit den tollsten Leuten zusammengearbeitet – der Duft ist von Robert T. in Paris entwickelt worden, der Flakon und die Verpackung von Lutz Herrmann in Hamburg – also ein ganz tolles Team und es war eine tolle Beschäftigung während der Corona-Zeit und jetzt geht es damit los.

Und zum Schluss: Haben Sie für uns einen Genusstipp fürs Leben?

AR: Zigarre rauchen.

JT: Hund anschaffen.

Lieber Johnny Talbot, lieber Adrian Runhof, herzlichen Dank für das wirklich originelle Gespräch, für die Zeit, die Sie sich für uns genommen haben und für Ihr neues Parfum, das Sie, liebe Zuhörer, ab heute bei unserem 4. Podcast-Gewinnspiel unter anderem gewinnen können. Viel Glück beim Mitmachen!